Allgemein
 
  • Home
  • Impressum
  •  
      Outdoortreffs
     
  • PLZ 00000 (20)
  •  
  • PLZ 10000 (44)
  •  
  • PLZ 20000 (24)
  •  
  • PLZ 30000 (26)
  •  
  • PLZ 40000 (20)
  •  
  • PLZ 50000 (14)
  •  
  • PLZ 60000 (41)
  •  
  • PLZ 70000 (27)
  •  
  • PLZ 80000 (48)
  •  
  • PLZ 90000 (27)
  •  
      Treffpunkt melden
     
  • Outdoortreffs
  •  
      Mehr FKK
     
  • FKK Bilder
  • FKK Filme
  • FKK Datenbank
  •  
     Mediadaten
     
  • Outdoortreffs:
  • 291


    Kostenloses Spiel

    jetzt ausprobieren

     

    Diese Frauen stehen auf Outdoor Sex

    Im Sayntal ( tolle Motorradstrecke ) liegt etwas im Wald in einer Kurve gegenüber dem Adenrother Hof unterhalb von Breitenau ein Weiher wo man toll FKK machen kann. Eher ruhig viele junge Leute ( wenn überhaupt jemand da ist )

    Der Niederwiesenweiher liegt zwischen Böhl-Iggelheim und Schifferstadt in der Pfalz. Neben einem flachen Textilstrand gibt es etliche Halbinseln, an denen man nackt baden kann. Man kann mit kleinen Kindern ins Wasser, besser ist es, wenn diese schwimmen können, denn es geht schnell ins tiefe Wasser; nur der Textilstrand bietet weiträumig flaches Gewässer. Mit Schwimmflügeln geht es aber auch an der FKK-Insel. Das badende Publikum ist bunt gemischt, Paare, Einzelpersonen beiderlei Geschlechts, angenehme Stimmung, landschaftlich sehr schöne Lage mit Baumschatten, Schilf, Wiese. FKK-Bereiche nie überlaufen. Am Textilstrand gibt es einen Kiosk/ ein Bistro, wo es Getränke und auch kleinere Gerichte gibt und man schön im Freien sitzen kann. Das Wasser ist von sehr angenehmer Temperatur und stets sauber. Am besten kommt man dort hin, wenn man die A 61 von Koblenz in Richtung Speyer fährt, die Abfahrt Schifferstadt-Böhl-Iggelheim nimmt und dann Richtung Böhl-Igg. fährt. Noch vor Böhl geht es links auf einer Nebenstrecke zurück Richtung Schifferstadt, es kommt dann nach einem Kilometer der Badesee auf der rechten Seite. Achtung! An Wochenenden kann es leicht passieren, dass der Parkplatz voll ist. Wer dann an den Wirtschaftswegen parkt, wird kostenpflichtig verwarnt. Es ist dort an solchen Tagen ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes fest vor Ort. Es hilft dann nichts, als zurück nach Böhl-Igg. zu fahren und den Weg zurückzulaufen, ca. 20 min.

    In Diez am Baggersee gibt es einen abgetrennten Badestrand, an dem FKK betrieben wird. Es gibt sowohl von außerhalb einsehbare als auch nicht einsehbare Badegelegenheiten.

    Zwischen Mainz und Worms. Anfahrt über die B 9 Abfahrt Gimbsheim. Der Ausschilderung zum Schwimmbad folgen. Hinter dem Schwimmbad rechts auf Wirtschaftsweg zum Badesee (es wird noch gebaggert). Ein Strand wurde dieses Jahr neu aufgeschüttet, der noch erweitert und verbessert werden soll. FKK wird toleriert. Fast alle FKKler sind am hinteren Teil des Strandes zu finden. Parkplatz kostet fürs Auto 2,50 Euro, fürs Motorad 1,50 Euro, ansonsten kein Eintritt. Die Gebühr wird aber nur an warmen Tagen erhoben, dann ist auch die Imbißbude und das Toilettenhäuschen offen.

    Zwischen Hagenbach und Neuburg findet sich ein Geheimtip: Der See ist werktags ab 17.30 und an Wochenenden benutzbar, da noch gebaggert wird. Sehr klares Wasser, gemischtes Publikum. Zu erreichen von Hagenbach in Richtung Neuburg, Abfahrt links Richtung Kieswerk, dort sind auch Parkplätze.

    Drei sehr ruhig gelegene Badeseen. Der erste Badesee ist eigentlich kein Badesee, denn der ist abgezäunt und eigentlich auch ein Anglersee. Direkt dahinter kommt ein Badesee, an dem die Leute überwiegend textil baden. Läuft man an dem See vorbei, kommt der FKK-Badesee, an dem eigentlich fast nur nackt gebadet wird. Auf der einen Uferseite des Sees ist weniger Betrieb, jedoch genau auf der gegenüberliegenden Seite ist je nach Sonnenschein sehr viel los, besonders am Wochenende. Überwiegend Leute zwischen 20 und 30, aber auch älter sind vertreten. Paare und Singles sind ebenfalls vorhanden. Nun einamal eine kurze Wegbeschreibung: Immer Richtung Pirmasens, dann Richtung Dahn oder Hinterweidenthal. Wenn man durch Hinterweidenthal fährt, dann geht es nach dem Ortsschild irgendwann links in einen Waldweg Richtung Waldspielplatz (hier nicht hineinfahren), direkt danach kommt auch noch ein Waldweg, diesen jetzt links hineinfahren und vorfahren bis eine Schranke kommt. An der Schranke ist ein kleiner Parkplatz. Von diesem Parkplatz aus sieht man schon die Badeseen.

    A 61 Richtung Norden bei Speyer, dort gibt es direkt nach der Rheinbrücke einen Parkplatz. Von diesem führt ein Trampelpfad zu einem großen Baggergelände, das aus mehreren, zum Teil zusammenhängenden Seen besteht. Besonders das rechte Ufer (vom Parkplatz aus gesehen) ist FKK-Gelände. Hier treffen sich Schwule, Wichser, Spanner und zeigefreudige Paare. An warmen Sommerabenden geht es hier recht lebhaft zu.

    Das Freizeitbad Rheinböllen ist in der Strasse Auf der Bell 25. Mi-Do wird in der Sauna nicht nur geschwitzt. Infos zu den Öffnungszeiten unter 06764 - 96 11 80

    Der Baggersee ist zwischen Speyer und Ludwigshafen auf der B 9 bei Otterstadt. Das Gebiet heißt Binsfeld. Es handelt sich um einen sehr großen Baggersee, auf der einen Seite sind private Grundstücke, gegenüber ist ein Areal für FKK-Anhänger.

    Hier nicht fündig geworden?
    Versuchen Sie es doch einmal in der Premium FKK-Datenbank

    Sexkontakte - Thaipussy -